Heringsessen an Aschermittwoch - Rückblick

In alter Tradition führten wir am Aschermittwoch im „Stall“ wieder unser obligatorisches Heringsessen durch.
Hier konnten mehr oder weniger verkaterte Faschingsgeschädigte die Gelegenheit nutzen, das lästige Katzenvieh loszuwerden. Aber auch Mitglieder und Freunde ohne Kater waren herzlich eingeladen.
Fische mussten keine gefangen werden, für die wurde gesorgt. Für diejenigen, die keinen Fisch mögen, wurden  Kartoffeln mit Quark angeboten.