WRD-Treffen im November

2018-11-06

Zu unserem WRD-Treffen im November gab es diesmal die volle Packung Theorie: In drei Unterichtseinheiten gab es die Unterweisung zur Unfallverhütungsvorschrift (UVV) und persönlichen Schutzausrüstung (PSA), die Unterweisung zur Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) und eine Unterweisung für Fahrten mit Sondersignal.

Die Sicherheit unserer Einsatzkräfte steht für uns an erster Stelle, deshalb legen wir besonderen Wert darauf alle Unterweisungen regelmäßig durchzuführen. So können wir für unsere Wasserretter das höchste Maß an Sicherheit garantieren und unsere Einsätze so sicher wie möglich gestalten.

WRD-Treffen im Oktober: "Tauchunfälle"

2018-10-03

Als Tauchtrupp im Wasserrettungsdienst und als Ortsgruppe, die selbst Einsatztaucher ausbildet, ist die Versorgung von Tauchunfällen ein zentrales Thema unserer Aus- und Weiterbildung. Während wir bei unserem letzten WRD-Treffen das "Oxygen Window" bei Tauchunfällen besprachen, ging es bei diesem Treffen um die Übung und das Anwenden in der Praxis.

Anhand von fünf Fallbeispielen probten unsere Einsatzkräfte, gemeinsam mit Kameraden aus der DLRG Ladenburg und der DLRG St. Leon, dabei den Ernstfall. Die Beispiele umfassten eine Trommelfellruptur, einen Pneumothorax bei Lungenüberdruckunfall, eine CO-Intoxikation, die Dekompressionskrankheit, einen Tiefenrausch mit Sauerstoffintoxikation sowie einen Krampfanfall unter Wasser mit Beinaheertrinken.

Nach der Übung gab es dann eine leckeres Mittagessen als Stärkung für unsere Einsatzkräfte, die sie sich nach getaner Arbeit auch redlich verdient hatten.

 
 

WRD-Treffen im Juli: "Stiffneck und Spineboard"

2018-07-04

Am vergangenen Dienstag fand in Ladenburg unser WRD-Treffen des Monats Juli statt. Dieses Mal ging es darum, wann und wie wir Patienten mit Wirbelsäulenschäden behandeln. Dabei übten wir vor allem mit dem sogenannten "Stiffneck", einer Halswirbelsäulenschiene und dem "Spineboard", einem Hilfsmittel zur Rettung verunglückter Personen. Das Training mit den Spineboards ist für uns besonders wichtig, da sie schwimmfähig sind und dadurch auch im Wasser eingesetzt werden können.

Einsatz Personensuche Hemsbach (Mi, 18.07.2018)

Die Fotostrecke des Mannheimer Morgen zu dem Einsatz ist hier zu finden, die Livetickermeldung zu dem Einsatz ist hier verfügbar.

Einsatz Personensuche Neckar (Do 21.06.2018)

Zwei Mitglieder unserer Einsatzgruppe waren am Donnerstag an einem Einsatz in Mannheim beteiligt:

Am Donnerstag Nachmittag wurden am Mannheimer Neckarufer Kleidungsstücke gefunden, woraufhin eine Person im Wasser vermutet wurde. Im Zuge der Suche wurden wir in unserer Funktion als Tauchtrupp alarmiert, ein Rettungstaucher und ein Leinenführer von uns rückten aus. Der Neckar wurde mit Rettungshunden und Sonar abgesucht und die Stellen, bei denen es Hinweise auf eine Person im Wasser gab, wurden von Tauchern der DLRG und der Feuerwehr abgesucht. Dabei kamen auch unser Rettungstaucher und unser Leinenführer zum Einsatz. Nach circa zwei Stunden Suche wurde der Einsatz abgebrochen. Insgesamt waren 23 Einsatzkräfte der DLRG aus Mannheim, Heidelberg, Ladenburg, St. Leon und Heddesheim beteiligt.

WRD-Treffen im Juni: "Notfallsituationen bei Großveranstaltungen"

2018-06-05

An unserem WRD-Treffen im Juni bereiteten wir uns auf typische Notfallsituationen bei Großveranstaltungen vor. Dies geschah auch im Hinblick auf Veranstaltungen wie das Langstreckenfreiwasserschwimmen und das Sommerfest mit Konzert, welche diesen Sommer bei uns am See stattfinden.

Los ging unser WRD-Treffen allerdings mit einem etwas anderem Thema. Die Kameraden der DLRG Ladenburg präsentierten uns ihren neu erworbenen Med Sled, eine Vorrichtung mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, die vor allem dem Transport und der schnellen Rettung von Personen dient.

Danach ging es dann an den theoretischen Teil. Wir behandelten die Besonderheiten bei Drogennotfällen und übten den Einsatz der Glascow Coma Scale zur Abschätzung von Bewusstseinsstörungen. Darauf folgte dann die Wiederholung zur Behandlung von Patienten mit Hitzeschäden und Verbrennungen, sowie die richtige Vorgehensweise bei Unterkühlungen.

Wir danken allen Mitwirkenden an diesem Treffen und freuen uns schon auf das nächste Mal!

Erkundung des Altneckar

 

2018-05-28

Am Montag fand die von der DLRG Ladenburg organisierte Erkundung des Altneckar statt, dabei haben wir uns mit dem Einsatzabschnitt des Altneckars vertraut gemacht. Die Erkundung erfolgte per Land und schwimmerisch, wobei es noch zusätzliche Aufgaben zu meistern gab, wie zum Beispiel eine Flussüberquerung oder das Schwimmen in Formation. Außerdem wurden diverse Ein- und Ausstiegsstellen von uns angeschaut und markiert.

WRD-Treffen im Mai: "Übung mit dem THW"

2018-05-05

Der Bericht des THW-Ladenburg ist hier zu finden.

Für unser WRD-Treffen im Mai wurde etwas ganz besonderes organisiert: Ein Kennenlernen und eine gemeinsame Übung von der DLRG Ladenburg und Heddesheim mit dem Technischen Hilfswerk (THW) Ladenburg.

Los ging es mit einem Treffen im Hof des THW. Hier wurden uns die Fahrzeuge des THW gezeigt und wir bekamen einen Überblick über die bei der Übung eingesetzten Geräte. Anschließend ging es dann an den Neckar. Hier zeigten wir den Kameraden, wie wir von der DLRG ein Boot richtig trailern, also ins Wasser bringen, und was bei dem Einsatz von Booten im Wasserrettungsdienst zu beachten ist. Anschließend wurden uns die Gerätschaften in den drei Fahrzeugen des THW vorgestellt. Wir waren davon begeistert, wie umfangreich das THW ausgestattet ist und dass wir auch selbst mal bei den Geräten Hand anlegen konnten.

Nach diesem eher theoretischen Teil ging es dann voll in die Praxis. An der ersten Station musste schweres Treibgut in Form eines Baumstammes aus dem Neckar gezogen werden. Der Stamm wurde zuerst durch unser Schlauchboot in Ufernähe gedrückt und anschließend von zwei unserer Tauchern an den Greifzug des THW angeschlagen. Danach wurde der Stamm per Greifzug und Muskelkraft an Land gezogen. Hier wurde er dann, nach toller Anleitung des THW, von unseren Einsatzkräften mittels Kettensäge zerlegt.

Bei der zweiten Station übten wir, eine Robbin-Pumpe des THW auf unser Boot zu verladen. Hiervon wurde dann Wasser aus dem Neckar gepumpt. Das Lehmar 580ST der DLRG Ladenburg hat zwecks solcher Einsätze einen eigenen Sauganschluss an Bord, der mittels Adaptern des THW an die Saugpumpe angeschlossen wurde.

Bei der dritten Übung ging es dann ums Ganze. Ein THW-Helfer wurde mit dem Schlauchboot auf den Neckar gefahren und dort ins Wasser gesetzt. Die Rettung erfolgte dann mit einer gemischten Bootsbesatzung, der Patient wurde über die herunterfahrbare Luke des Ladenburger Bootes an Bord aufgenommen.

Insgesamt war das Treffen ein voller Erfolg. Es war extrem spannend, Erfahrungen mit einer anderen Rettungsorganisation auszutauschen und tiefere Einblicke in deren Arbeit zu erhalten. Dabei gibt es, wie unsere drei Stationen auch zeigen, eine Menge an Aufgaben, die wir am besten gemeinsam lösen können.
Wir möchten uns ganz herzlich bei dem THW Ladenburg für diese tolle Übung bedanken, es hat uns allen eine Menge Spass gemacht!

 

Hinweis: Die ersten drei Bilder unter diesem Bericht stammen vom THW Ladenburg.

WRD-Treffen im April: "Einsatzübung"

2018-04-03

Bei dem Treffen unserer Einsatzkräfte des Wasserrettungsdienstes fand zusammen mit der Gruppe Ladenburg die Probe des Ernstfalls statt. Das Szenario war, dass eine Person im Bereich des Alt-Neckar zwischen Ladenburg und Ilvesheim vermisst wurde.

Während zwei Streifen das Ufer absuchten, wurde zeitgleich das Boot der DLRG Ladenburg zu Wasser gelassen. Eine Streife fand schließlich die vermisste Person mit einer Verletzung am Bein vor und begann unverzüglich mit der Erstversorgung. Zusätzliche Einsatzkräfte und Material wurden mit dem Boot zu der Einsatzstelle gebracht, so dass die Patientin über das steile und schwer zugängliche Ufer gerettet werden konnte.

Unser Fazit für die Einsatzübung ist insgesamt sehr positiv. Die Suche und Rettung liefen schnell und ohne größere Zwischenfälle ab, trotzdem konnten wir an einigen Stellen noch Verbesserungspotenzial entdecken, um auch in Zukunft unsere hohe Qualität im Wasserrettungsdient zu halten.

Ein besonderer Dank geht an die DLRG Ladenburg, die die WRD-Treffen zusammen mit uns durchführt und bei diesem Treffen die Übungsleitung übernahm.

Spendenaktion "Mitgliedschaft mit Herz"

Durch die Spendenaktion "Mitgliedschaft mit Herz" der Volksbank Weinheim können wir uns zwei neue Trockentauchanzüge anschaffen. Metropolregion.tv hat einen tollen Bericht darüber gemacht.